Krankheit ist etwas, was sich eine wohlhabende Gesellschaft

Krankheit ist etwas, was sich eine wohlhabende Gesellschaft „leisten“ können muss, ohne es unter neoliberale oder marktradikale Prinzipien zu stellen. Niemand sollte mit den Krankheiten anderer Profite generieren können.